RWE Energiekaufhaus: Strom, Erdgas, Technik  brandingtext

Außendämmung
Fassade

Sommers wie winters: ein schützender
Mantel für Ihr Haus

Eine professionelle Dämmung der Fassade kann eine große Menge wertvoller Heizenergie einsparen.Die Fassade hat in der Regel den größten Anteil an der wärmeübertragenden Gebäudehülle. Eine professionelle Fassade Dämmung kann deshalb eine große Menge wertvoller Heizenergie einsparen.  Denken Sie also über Dämmung der Fassade nach, wenn:

  • der Außenputz ganz oder teilweise erneuert werden soll.
  • größere Instandhaltungsmaßnahmen an der Fassade anstehen.
  • die Fenster ausgetauscht werden.

Legen Sie Arbeiten an den Außenwänden in die Hände von Fachleuten. Architektur, Bauweise, Zustand der Bausubstanz und andere technische Randbedingungen machen jede nachträgliche Dämmung zur Maßarbeit. Spezialisten wie Architekten, Bauingenieure oder unabhängige Energieberater empfehlen Ihnen das richtige Dämmsystem für die Dämmung ihrer Fassade.

Dämmung der Fassade: Mindestanforderungen der EnEV an den Wärmedurchgangskoeffizienten

Sanierungs -U-Wert ≤ 0,24 W/(m²K) bei Fassade Dämmung auf der Außenseite der Wand,  Sanierungs -U-Wert ≤ 0,35 W/(m²K) bei Dämmung auf der Innenseite der Wand Sanierungs -U-Wert ≤ 0,24 W/(m²K) bei Fassade Dämmung auf der Außenseite der Wand
Sanierungs -U-Wert ≤ 0,35 W/(m²K) bei Dämmung auf der Innenseite der Wand 
Die Einhaltung bestimmter Dämmvorgaben bei der Sanierung ist laut EnEV 2009 (PDF | 6.3 MB) grundsätzlich Pflicht. Für die Dämmung der Fassade heißt das: Beträgt die zu sanierende Außenwandfläche mehr als  10 Prozent der gesamten Außenwandfläche des Gebäudes, stellt die EnEV Mindestanforderungen (PDF | 6.3 MB) an den Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert).

Wärmedämmverbundsystem

Gut verpackt

Hinterlüftete Vorhangfassade

Viele Gestaltungsmöglichkeiten

Transparente Wärmedämmung

Energiequelle Sonne

Komfortdämmung - Dämmung für Fassade, Keller und Dach

Komfortdämmung

Dämmung für Fassade, Keller,
Innenflächen und Dach

Zum Angebot

Tools und Rechner