RWE Energiekaufhaus: Strom, Erdgas, Technik

Praxisbeispiel
Altbausanierung

Vom 60er-Jahre-Altbau zum Plus-Energiehaus

Gewinner des Zukunftshaus-Wettbewerbs: Beate und Christian Kewitsch (rechts) mit Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer RWE Effizienz.Gewinner des Zukunfthaus-Wettbewerbs: Beate und Christian Kewitsch (rechts) mit Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer RWE Effizienz. Familie Kewitsch aus Bottrop ist glücklich: Als Gewinner des Zukunftshaus-Wettbewerbs von InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop wird ihr Haus grundsaniert. Die Herausforderung: Der 60er-Jahre-Altbau soll künftig so energieeffizient sein, dass sogar mehr Energie erzeugt wird als die Familie tatsächlich verbraucht. Ob diese Aufgabe gelingt?

Das Bautagebuch der Kewitschs

18. Juli 2013: Offizielle Schlüsselübergabe

Sie kamen alle: Vertreter der Partner-Unternehmen, der Politik und der Medien...

18. Juli 2013: Wieder drin!

Die Kewitschs haben den Umbau überstanden und sind wieder zurück in Ihrem neuen alten Zuhause.

4. Juli 2013: Bäder fast abgeschlossen

Einem ‚sauberen‘ Familienleben steht nichts mehr im Weg.

4. Juli 2013: Der letzte Wisch

Nachdem auch im Dachgeschoss der Fußboden verlegt ist, wird der letzte Staub mit dem Lappen verbannt.

4. Juli 2013: Die Möbel sind da

Die ersten Möbel sind da und wurden aufgebaut.

4. Juli 2013: Solarmodule montiert

Auf dem Garagendach wurde die Solarthermieanlage installiert, die den Kewitschs künftig warmes Wasser für Bäder und Küche bereitstellt.

4. Juli 2013: Speicher für Sonnenenergie im Keller

Im Keller steht jetzt – kühlschrankgroß – der Speicher für den überschüssigen Sonnenstrom vom Hausdach.

4. Juli 2013: Intelligente Heizungssteuerung

Die neuen Heizkörper wurden mit intelligenten Heizkörperthermostaten von RWE SmartHome versehen.

28.6.2013: Parkett verlegt

Die Parkettleger haben heute das Parkett im Wohnzimmer verlegt.

28.6.2013: Die Steckdosen werden angeschlossen

Der Elektriker schließt die Steckdosen im Wohnzimmer an.

28.6.2013: Wohnlich: das neu geflieste Bad

Fast schon einzugsbereit – das Bad im Obergeschoss.

28.6.2013: Dachgeschoss perfekt

Die Wände im Dachgeschoss sind fertig. Der Boden ist geschliffen.

28.6.2013: Durchblick im Heizungskeller

Der Heizungsfachmann überprüft noch einmal die Heizungsanlage im Keller. Alles im grünen Bereich!

20. Juni 2013: Letzte Spachtelarbeiten im Dachgeschoss

Die Wände im Dachgeschoss sind fast glatt. Die letzten Lücken neben der Wandheizung wurden heute verfüllt.

20. Juni 2013: Fliesen fürs Bad

Die Fliesenleger haben bereits ganze Arbeit geleistet

17. Juni 2013: Klinkerarbeiten werden abgeschlossen

Heute und morgen werden die Klinkerarbeiten abgeschlossen

17. Juni 2013: Elektrotechnik en masse

Der skeptische Blick gilt hoffentlich dem Fotografen und nicht der Technik.

17. Juni 2013: Tapete ist dran

Die meisten Wände sind bereits tapeziert. Der neu gegossene Fußboden muss allerdings noch trocknen. Da die neue Wärmepumpe bereits in Betrieb ist, dürfte das jetzt recht schnell gehen.

7. Juni 2013: Vorbereitung für Fußbodenheizung läuft

Der Fußboden wird abgeschliffen.

7. Juni 2013: RWE Komfortdämmung eingebaut

Die qualifizierten Handwerker sind angekommen, um die RWE Komfortdämmung einzubauen.

7. Juni 2013: Dachbalkon wird für Dämmung vorbereitet

Für das Aufbringen der Dämmschicht wird der Balkon von den Zimmerern vorbereitet.

7. Juni 2013: Chaos im Garten

Im Moment dient der Garten eher als Ablageplatz für alle Gewerke. Bis zum 18. Juli ist auch er wieder schön.

7. Juni 2013: Anschluss für die Sole-Wasser-Wärmepumpe

Da, wo am 5. Juni der Riesenbohrer im Vorgarten stand, schaut jetzt nur noch ein Rohr aus dem Boden – der Anschluss für die Sole-Wasser-Wärmepumpe.

5. Juni 2013: 60 Meter tiefe Bohrung durch Kies und Mergel

Zwei 60 Meter tiefe Bohrlöcher entstanden heute im Vorgarten der Kewitschs durch die Geowell Erdwärme GmbH. Wozu?

4. Juni 2013: Verdecken und verspachteln: Die Trockenbauer geben ihr Bestes

Die Trockenbauer verstecken noch sichtbare Rohre und Leitungen.

3. Juni 2013: Wohlfühlwärme für Familie Kewitsch: neues Heizverteilsystem installiert

Heizungsfachleute haben das Heizverteilsystem installiert. So werden es die Kewitschs im Winter angenehm warm haben.

29. Mai 2013: Ein dicker Mantel umhüllt jetzt das Haus

Die 30 Zentimeter dicke Außendämmung schützt das Haus künftig vor Wärmeverlusten.

28. Mai 2013: Umweltfreundlicher Sonnenstrom vom Hausdach

Passend zum Wetter wurden heute die Solarmodule der Firma Braas auf dem Hausdach montiert.

24. Mai 2013: Licht fürs Dachgeschoss

Für ein helles Dachgeschoss sorgen ab sofort die neuen Velux-Dachfenster.

23. Mai 2013: Richtfest bei Familie Kewitsch

Die erste Halbzeit der Bauarbeiten ist abgeschlossen. Der Richtkranz wurde aufs Dach gesetzt. Jetzt läuft der Countdown bis zur Einweihung.

22. Mai 2013: Estrichverlegung

Glatter Boden: Der Estrich wird verlegt.

21. Mai 2013: Montage des Heizungsverteilers

Heute geht es im Keller weiter. Der Heizungsverteiler ist montiert.

14. Mai 2013: Verlegung der Vakuumdämmung

Innovative Vakuumdämmung wird dort verlegt, wo nicht von außen gedämmt werden kann.

13. Mai 2013: Die Dämmung fürs Dach ist da.

Rockwool hat den Dämmstoff für das "Meisterdach" geliefert.

19. April 2013 Die Fenster sind da!
18. April 2013: Dachabriss in Bottrop
12. April 2013: Anlieferung der Lüftungsrohre

Die Lüftungsrohre für die Lüftungsanlage sind geliefert worden.

11. April 2013: Neues Wärmedämmverbundsystem

Das Wärmedämmverbundsystem wird an der Fassade angebracht: 30 cm dick. Die Styroporplatten werden dafür sauber mit einem Spezialschneider geschnitten.

8. April 2013: Anlieferung Dämmstoffe

Die Dämmstoffe für die Fassade sind angeliefert worden und stehen nun verarbeitungsbereit im Garten.

22. März 2013: Neues Badezimmer

Unverkennbar – hier entsteht das neue Familienbad.

18. März 2013: Kellerabdichtung

18. März 2013 Der Keller wird von außen mit Bitumen abgedichtet.

15. Februar 2013: Ungewöhnliche Perspektive zur Dokumentation

Ein ferngesteuerter Helikopter zeigt das Haus aus der Vogelperspektive.

Februar 2013: Kriechkeller wird verfüllt

Dieser ungenutzte Kriechkeller, der sich unter dem Anbau des Hauses befindet, wird in den nächsten Tagen komplett mit Dämmmaterial ausgeblasen.

Februar 2013: Baggerarbeiten im Außenbereich

Für die spätere Wärmedämmung werden die Lichtschächte des Kellers entfernt.

4. Februar 2013: Elektroinstallation demontiert

Die elektrischen Leitungen des Hauses wurden gekappt. Das Installationskonzept für das sanierte Haus sieht zahlreiche Neuverlegungen vor.

4. Februar 2013: Die Bauarbeiter rücken an

Im leergezogenen Haus wurden Wände und Leitungen entfernt. Jetzt starten die Sanierungsarbeiten.

Januar 2013: Familie Kewitsch zieht aus

Die Kewitschs haben Kisten und Koffer gepackt und sind vorübergehend zu den Eltern gezogen. Die Handwerker wollen bis Juni fertig sein.

Dezember 2012: Tageslichtplanung – so viel Fenster muss sein

Das Hamburger Ingenieurbüro Peter Andres hat den Altbau unter die Lupe genommen und die Ausleuchtung der Räume über die Fenster analysiert.

November 2012: BlowerDoor Test

Wie dicht ist das Haus von Familie Kewitsch? Das zeigte der so genannte BlowerDoor Test des Institutes für Energieeffizienz Dorsch und Hoffmann.

Ende November 2012: Smarter Weihnachtsbaum

Familie Kewitsch erhält eine RWE SmartHome-Komplettausstattung.

Mitte November 2012: Thermografie deckt Wärmelecks auf

6 Grad Celsius, klarer Himmel und Windstille: beste Bedingungen für die Thermografie des Hauses

November 2012: Kellerdämmung

Die Kellerwand unter der Gartenterrasse wurde freigelegt und abgedichtet.

31.Oktober 2012: Umbau beginnt

Mit dem Spatenstich am 31. Oktober 2012 startete der Umbau am Einfamilienhaus der Kewitschs in Bottrop.

Energieberater-Chat - Frage und Antwort - Energieberater online

Energieberater-Dialog

Stellen Sie Ihre Frage – unser
Energieberater antwortet

Zum Tool

Tools und Rechner